+49 (0)881-909 60150

the boarders center

FBC Karpathos Kite

Weitere Informationen

Karpathos ist die zweitgrößte der griechischen Dodekanes-Inseln in der südöstlichen Ägäis und befindet sich auf halber Strecke zwischen seinen bekannten Nachbarn Rhodos und Kreta. Die Insel ist ca. 320 km² groß; die höchste Erhebung ist der Berg Kali Limni auf 1.215 m Seehöhe. Karpathos bietet wundervolle Strände, die für ihr kristallklares Wasser und ihre natürliche Schönheit bekannt sind, und gemütliche Wander- und Trekkingwege führen die Besucher zu magischen Orten. Malerische Dörfer, interessante Sehenswürdigkeiten und bezaubernde Restaurants laden zum Staunen, Genießen und Verweilen ein. Da Karpathos noch relativ rückständig ist, wird man hier auch keinen Massentourismus vorfinden. Die Insel ist ein Ort, um zur Ruhe zu kommen, denn es gibt hier keine überlaufenen Wege und Strände. Hier geht es um die Verbindung zur Natur und dem traditionellen, griechischen Leben.

FBC KARPATHOS KITE befindet sich direkt am Strand des “Luv Spot” im Südwesten der Insel. Der Luv Spot ist ein in seiner Ursprünglichkeit erhaltenes Gebiet mit wenig Infrastruktur außer der Kitestation und einer Taverne. Am besten Du besorgst Dir ein Mietauto oder ein Moped, um zwischen deinem Urlaubsdomizil und dem Spot (ca. 5 km entfernt) zu pendeln. Die Insel Karpathos ist für ihren Starkwind bekannt, und der Metelmi weht wirklich heftig, insbesondere in der Hauptsaison – aber auch in der Nebensaison gibt es beständigen Wind.

WIR EMPFEHLEN:

Trekking und Wandern – die Wanderwege sind gut beschildert und führen zu alten Kapellen, Bergdörfern, abgelegenen Stränden und Bergkuppen mit wundervollen Ausblicken zum Meer.

Mountainbiken - geniesse die großartigen Fahrrad-Bedingungen auf der Insel, in Eigenregie oder geführt

Yoga und Massage – der perfekte Start oder das perfekte Ende eines jeden Tages, insbesondere im Urlaub !

Klettern – professionelles Felsklettern für Anfänger oder Fortgeschrittene

Bootsfahrten - zur abgelegenen Insel Saria, die einst mit Karpathos verbunden war, jedoch bei einem Erdbeben von der Mutterinsel getrennt wurde. Saria ist gänzlich unbewohnt, kann aber mit interessanten Ruinen und wundervollen Stränden aufwarten.

North Sails Windsurfing

North Kiteboarding

ION