+49 (0)881-909 60150

the boarders center

FBC Martinique

Weitere Informationen

Martinique ist eine Insel voller Charme. Die zweitgrößte Insel der Französischen Antillen ist von Luv aus die nördlichste der Karibikinseln – auch bekannt als „Insel über dem Wind“. Die Insel ist 65 km lang und 31 km breit, mit einer Ebene im Zentrum (Le Lamentin) und Bergen im Norden und Süden. Der aktive Vulkan Mount Pelé hat mit 1397m den höchsten Gipfel. Der Norden der Insel (Atlantikseite) ist bedeckt von tropischen Regenwäldern und eingerahmt von Ananas- und Bananenplantagen. Die schroffe Küste ist geprägt von steilen Klippen, Vulkangestein und grauen Sandhügeln. Der Süden der Insel (Karibikseite) hat eine unregelmäßige Küstenlinie mit Halbinseln, Inselchen und goldenen, sandigen Buchten und Stränden an einem ruhigen Meer. Mitten in dieser spektakulären Szenerie liegen Mangroven, Regenwälder, Wasserfälle, Plantagen, Feuchtgebiete und sanfte, grüne Hügel in einer unglaublichen Farbenvielfalt.

Das FBC Martinique liegt im Westen am Point du Bout, der in Richtung der Hauptstadt Fort de France die Spitze der Halbinsel bildet.

Es gibt hier jede Menge zu sehen und zu erleben. An Land erfreut sich das Klettern, Hiken und Biken in den grünen Hügeln mit üppiger Vegetation großer Beliebtheit. Die Golfplätze sind nur vom Feinsten, ein 18-Loch-Platz befindet sich in der Bucht von Les Trois Ilets. Die Unterwasserwelt fasziniert mit ihrer Artenvielfalt, sogar Wracktauchen wird angeboten. Das Essen (eigentlich die ganze Insel) ist eine Mischung aus afrikanischen, französischen, kreolischen und karibischen Einflüssen – ein Reichtum an interessanten Geschmäckern und Erlebnissen!

Martiniques Charme ist nicht zu übersehen. Mit warmen Wetter und Wasser das ganze Jahr über. Einer ausgezeichneten Küche, atemberaubenden Landschaften und traumhaften Stränden. In lockerer karibischer Atmosphäre merkst du sofort nach Deinem ersten Ti-Punch, dass du die richtige Wahl getroffen hast!

WIR EMPFEHLEN :

Fort de France – Martiniques Hauptstadt mit seinen schmalen, verwinkelten Gassen und farbenfrohen Märkten.

La Pagerie – Geburtsort von Napoleons Kaiserin Joséphine – eine beliebte Attraktion

Mount Pelé – Der spektakuläre Ausblick ist den Aufstieg wert

Vulkanmuseum – Erfahre alles über den Ausbruch des Mt. Pele im Jahre 1902, bei dem eine Stadt mit allen ihren Einwohnern begraben wurde – außer einem Mann!

Rumdestillerien – Einige der weltbesten Rumsorten werden hier hergestellt – Probieren erlaubt!

Lamentin-Ebene – Wanderungen durch Regenwälder mit erfrischenden Bädern unter Wasserfällen.

HMS Diamond Rock – Vorbeifahrende britische Kriegsschiffe geben einen 12-Schuss-Salut ab!

 

kitesurf.mq

ION