+49 (0)881-909 60150

the boarders center

FBC St. Martin

Weitere Informationen

St. Martin ist eine paradiesische, kleine Insel mit sanft geschwungenen Hügeln, traumhaften Stränden und warmem Wasser, die am Rand der Kleinen und Großen Antillen im östlichen Karibischen Meer liegt. Die Insel ist das kleinste binationale Territorium der Erde, 87 km² in zwei Teile geteilt: im Norden die französische Seite, im Süden die holländische Seite. Der holländische Teil Sint Maarten ist geprägt von Duty-Free Shopping, Casinos und Kreuzfahrttourismus und bietet großartiges Nachtleben. Der französische Teil der Insel ist deutlich der ruhigere und landschaftlich reizvollere Teil der Insel. Er unterstreicht die Natur, den Komfort, die Eleganz, den Luxus, unberührte Strände und die feinste Gourmetküche

Das FBC St. Martin liegt in der Galion Bay auf der östlichen Seite der Insel im Herzen eines ruhigen Naturschutzgebietes, wo eine Mischung aus Mangroven, türkisem Wasser und weißen Sandstränden einen traumhaften Anblick bieten. Im Gegensatz zur lebhaften Orient Bay gibt es hier keine Jet-Skis oder Motorboote. Der Spot, der zum besten Strand auf der Insel gewählt wurde, ist im wahrsten Sinne des Wortes ein tropisches Paradies. Die Ostküste von St. Martin ist konstanten Passatwinden ausgesetzt.

Das Meer ist immer warm (ca. 27° C das ganze Jahr über) und glasklar. Diese Unmengen an Wasser laden zu den verschiedensten Wassersport-Aktivitäten ein. Auch an Land ist die Auswahl groß: Geländetouren, Reiten, Tennis, Golf und Mountainbiken auf eigens dafür ausgewiesenen Wegen. Noch dazu ist St. Martin für seine hervorragende Küche bekannt. Egal, ob man in Gourmetrestaurants speist oder sich in den BBQ-Buden oder „Lolos“ bedient – es ist für jeden Geschmack und jeden Geldbeutel etwas Leckeres dabei!

St. Martin ist eine faszinierende Mischung aus Menschen und Einflüssen aus über 70 verschiedenen Nationen – eine multikulturelle Atmosphäre mit karibischem Flair. Ein unvergesslicher Urlaub ist garantiert.

AUSFLUGSTIPPS:

Fort St. Louis – erbaut im Jahre 1767, um die Insel vor fremden Invasionen zu schützen. Die Aussicht von der Spitze ist traumhaft.

Markt in Marigot – Mittwochs und Samstags – Freiluft-Markt mit Produkten aus eigenem Anbau, tropischen Früchten, Gewürzen und frischem Fisch.

Grand Case – bekannt für seine kleinen, pastellfarbenen Holzhäuser. Hier befinden sich die besten Restaurants der Insel. Unser Tipp: Dinieren am Strand im Café Calmos.

Paradise Peak – mit 414 m der höchste Punkt der Insel. Von hier aus hat man einen atemberaubenden Blick auf die Insel und die Regenwälder.

Butterfly Farm (Galion Bay) – Hunderte von seltenen, exotischen Schmetterlingen in landschaftlich reizvollen Gärten.

Loterie Farm – eine Öko-Wanderung und eine Seiltour in schwindelerregenden Höhen von Baumkrone zu Baumkrone.

Katamaran Tour - Eagle Tours bietet umweltfreundliche Segeltörns rund um die Insel an. Schöner kann man die Insel nicht entdecken.

 

windyreef.com

ION